Drucken

Unsere Fahrzeuge

Geschrieben von Super User.

 

Sonderfahrzeuge für den CBRN-Einsatz
Begriffsbestimmung
Der Ausdruck CBRN ersetzt dabei die früher ausschließlich verwendete Formulierung ABC, in der das „A“ für die so genannten „atomaren Gefahren“ steht. Die nun verfeinerte Unterteilung der „A“-Gefahren in radiologische (R) und nukleare (N) Bedrohungen beschreibt die unterschiedlichen Ausbringungsarten einer radioaktiven Kontamination. „Nuklear“ bezeichnet dabei Kernwaffenexplosionen und deren Folgewirkungen sowie radioaktive Stoffe des nuklearen Kreislaufs; „radiologisch“ bezeichnet die weiteren Ausbringungsarten, vorrangig in Form einer radioaktiven Dispersionsvorrichtung (z.B.: „Schmutzige Bombe“).

Unter CBRN-Substanzen werden alle Substanzen (Stoffe, Zubereitungen, Erreger etc.) zusammengefasst, die geeignet sind, Menschen und die Umwelt zu schädigen. Vor allem im Bereich der chemischen Gefahrstoffe wird hier nicht zwischen klassischen „Kampfstoffen“ und Industriechemikalien unterschieden, da diese Unterscheidung allenfalls aus historischer Sicht sinnvoll ist. (BBK Bonn)