Archiv

Drucken

Schlauchübungen für die Jüngsten

Geschrieben von Bericht: Rheinische Post (ey)/Foto: RM am . Veröffentlicht in Uncategorised

Schlauchübungen für die Jüngsten

OPLADEN (ey) Beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr gab es viel zu entdecken und zu bestau­nen. Das Team der Opladener Löschgruppe hatte sich einiges ein­fallen lassen, um den Gästen ihre Arbeit nahezubringen. So durften die kleinen Besucher sogar selbst Feuerwehrmann spielen und mit großen Schläuchen auf eine Ziel­scheibe spritzen, während sich et­was ältere Gäste von den spannen­den Schauübungen der Jugendfeu­erwehr begeistern lassen konnten. Auch die Gerätschaften und Fahr­zeuge durften von außen und innen b esichtigt werden.

„Mit unserem jährlichen Feuer­wehrfest möchten wir nicht nur un­ser Können präsentieren, sondern auch neue Interessierte für die Frei­willige Feuerwehr gewinnen", be­tont Alexander Hofmann. Seit über 35 Jahren ist der Löschzugführer Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und weiß, wie wichtig diese für die Stadt ist: „Wir haben im Jahr um die 30 bis 40 Einsätze, bei denen wir Menschen direkt helfen. Zurzeit sind wir circa 20 Personen im Löschzug und 16 Kinder und Ju­gendliche in der Jugendfeuerwehr. Dabei freuen wir uns über neue Ge­sichter, die sich für die Gemein­schaft einsetzen wollen." Mitmachen kann zunächst ein­mal jeder, der anderen Menschen gerne hilft. Aber 18 Jahre muss man sein, um Mitglied im Löschzug zu werden, wobei die Jugendfeuerwehr Interessierte ab zehn Jahren will­kommen heißt. „Bei uns gibt es kei­ne Aufnahmeprüfung", betont Hof­mann, „wichtig sind neben einer normalen, gesunden körperlichen Verfassung Teamgeist und Kame­radschaftlichkeit. Auch Geschlecht oder Nationalität spielen keine Rol­le", betont Hofmann.

Allerdings sollte man sich im Kla­ren sein, dass eine Ausbildung zum Feuerwehrmann viel Zeit in An­spruch nimmt. „Einmal die Woche treffen wir uns für zwei bis drei Stunden", erzählt Hofmann, „hinzu kommt neben den Einsatzzeiten der unerlässliche Besuch von professio­nelle Lehrgängen und Weiterbil­dungen, in denen wir uns auf die Po­sition, die wir im Löschtrupp ein­nehmen, spezialisieren."

Weitere Informationen unter www.feuerwehr-opladen.de.

Bericht: Rheinische Post - 01.09.2014